Foundation | Welcome

Menu


(Im)mobilien-Society, Folge 88: Warburg-HIH Invest, KanAM Grund Group, SORAVIA, FAY Projects, LIP Invest & RLI Investors

An dieser Stelle finden Sie die neuesten Meldungen zu den „Movers and Shakers“ aus dem Real Assets Bereich.

Die Warburg-HIH Invest Real Estate (Warburg-HIH Invest) baut im Zuge ihres Wachstumskurses das institutionelle Kundengeschäft weiter aus. Thorsten Aberle, Christian Claßen und Mike Elsner verstärken das Team im Capital Management in der Kundebetreuung von Sparkassen, Regionalbanken, Versicherungen und Pensionskassen. „Um unseren erfolgreichen Wachstumskurs nachhaltig fortzusetzen und unsere Kunden wie gewohnt auf hohem Niveau beraten zu können, haben wir uns personell verstärkt“, sagte dazu Carsten Demmler, Head of Capital Management der Warburg-HIH Invest. „Mit der jahrzehntelangen Expertise von Thorsten Aberle, Christian Claßen und Mike Elsner gewinnen wir drei ausgewiesene Experten für die Betreuung von institutionellen Investoren. Mit ihrem großen Netzwerk werden wir zudem unser Neukundengeschäft noch weiter ausbauen können.“

Mit Dr. Daniel Landgraf verstärkt die KanAm Grund Group ihr institutionelles Geschäft. Der auf der European Business School in Wiesbaden promovierte Diplom-Wirtschaftsingenieur soll als Direktor und Head of Business Development bei der KanAm Grund Institutional Kapitalverwaltungsgesellschaft mbH das Wachstum in diesem Bereich 2020 weiterentwickeln und verbreitern. Bereits 2019 machte das institutionelle Geschäft der KanAm Grund Group rund 75% der Transaktionen in Deutschland und Europa von annähernd insgesamt 2 Mrd. Euro aus. Landgraf wird am 1. April 2020 zur KanAm Grund Group kommen. In den vergangenen 6 Jahren war der 37-Jährige für die GEG German Estate Group AG und die DIC Asset AG tätig, bei der DIC Asset AG als Referent des damaligen CEO. Mit der Ausgründung aus der DIC begleitete er von 2015 an die Entwicklung der GEG German Estate Group AG in verschiedenen Funktionen, unter anderem als Head of Financing & Corporate Development sowie zuletzt als Head of Finance & Controlling. Zeitgleich zu seinem Antritt bei der KanAm Grund Institutional tritt Daniel Landgraf in die Geschäftsführung der auf die Platzierung von Alternativen Investments spezialisierten StepWise Capital GmbH, einer Tochtergesellschaft der KanAm Grund Group, ein.

Der europaweit aktive Immobilien-Projektentwickler SORAVIA verpflichtet Ralph Andermann als Geschäftsführer für seine deutsche Tochter SoReal Invest in München. Zuvor hatte der Experte Leitungspositionen im Fondsbereich der DIC Asset AG, der BayernLB-Tochter Real I.S. AG, der Palmer Capital Investments GmbH sowie der Invesco Real Estate GmbH inne. Bei SoReal Invest verantwortet Andermann künftig die Unternehmensbereiche Investoren und nachhaltige Investments. „Wir freuen uns über die namhafte Verstärkung in der Geschäftsführung. Mit Ralph Andermann haben wir einen erfahrenen Fonds-Manager, mit dessen Unterstützung wir unsere Investoren- und Management-Kompetenzen im deutschen Investmentmarkt verstärken“, erklärt Peter Steurer, CFO bei SORAVIA. Das im Frühjahr 2019 gegründete Unternehmen investiert fondbasiert in ausgewählte Immobilien in den Segmenten Büro, Wohnen und vor allem Hotel im In- und Ausland. Zuletzt war Andermann als Geschäftsführer für die Immobilienfonds-Gesellschaft DIC Asset tätig, wo er das Fondsgeschäft operativ geleitet hat.

Zum 1. Januar 2020 wurde Clemens Rapp (35) zum Geschäftsführer der FAY Projects GmbH ernannt. Gemeinsam mit Ralph Esser führt er hauptverantwortlich alle vertrieblichen Aktivitäten des Unternehmens. Rapp ist seit Beginn seiner Ausbildung zum Immobilienkaufmann im August 2006 für FAY tätig. Seit September 2011 leitete er den FAY-Standort in Berlin. 2014 wurde ihm die Prokura erteilt. Zuvor bildete sich Rapp an der International Real Estate Business School im Kloster Eberbach (Eltville) zum Immobilienökonom (IRE|BS) fort. Es folgten ab 2013 weitere Studien zum Chartered Surveyor (MRICS) sowie zum Diplom-Immobilienwirt (DIA) an der Deutschen Immobilien-Akademie und eines zum Bachelor of Arts in Business Administration an der Steinbeis Hochschule in Berlin, das Rapp 2017 abschließen konnte.

Seit Januar 2020 ist PeterMatthias Weinert (29) Teil des Investmenthauses und Logistikimmobilien-Spezialisten LIP Invest aus München. Weinert unterstützt das Team als Asset Manager und ist für die Betreuung der im Bestand stehenden Logistikimmobilien der LIP Fonds zuständig. Er absolvierte zunächst eine Ausbildung zum Immobilienkaufmann, bevor er an der Hochschule für Wirtschaft und Umwelt (HfWU) in Geislingen Immobilienwirtschaft studierte und mit dem Titel Bachelor of Science abschloss. Nach der Ausbildung war Weinert zunächst als Property Manager tätig und konnte danach während seines Studiums weitere berufliche Erfahrungen bei der STRABG und E&G Funds & Assets in Stuttgart sammeln.

RLI Investors (RLI) ernennt den langjährigen Mitarbeiter und Prokuristen Thomas Schellhorn zum Director Asset Management Deutschland. Gemeinsam mit seinem dreiköpfigen Immobilienexpertenteam liegt sein Fokus auf der Mieterbetreuung, Vermietung sowie dem Bestands-Management mit dem Ziel des Werterhalts und der Wertsteigerung innerhalb  der Logistikimmobilienportfolien der beiden Spezial-Logistikimmobilien-AIF „RLI Logistics Fund Germany I und II“ . Schellhorn ist bereits seit Ende 2016 bei RLI Investors. Er bringt rund 17 Jahre Erfahrung im Immobilienbereich mit, davon elf Jahre im Management von Logistikimmobilien. Der Diplom-Ingenieur war zuvor bei Prologis Germany als Senior Property Manager für Süddeutschland und Österreich beschäftigt.