Anzeige

And the winner is... Langfriste Anlagerenditen und der Blick nach vorn

Von David Ricardo und John Stuart Mill über Karl Marx bis hin zu Thomas Piketty: Ökonomen sind seit zwei Jahrhunderten fasziniert von der Frage, welche Kapitalerträge in Volkswirtschaften zu erzielen sind und ob diese über die Zeit sinken. Auf der Grundlage einer neuen Studie mit Daten für alle Asset-Klassen für 16 Länder über 150 Jahre können wir zum ersten Mal nachvollziehen, welche Länder langfristig die besten Returns auf eingesetztes Kapital hatten. Die Daten erlauben auch überraschende neue Einsichten für die Diskussion, ob das gegenwärtige Zinsniveau ungewöhnlich niedrig ist und ob es aus langfristiger Sicht Zeichen einer säkularen Stagnation von Wachstums- und Profitraten gibt. Zudem hilft die langfristige Perspektive das aktuelle Risiko von Blasenbildungen und künftige Renditeaussichten besser einzuschätzen.

 

Moritz Schularick ist Professor für Makroökonomie an der Universität Bonn und Research Fellow des Centre for Economic Policy Research in London. Gegenwärtig ist er Forschungsprofessor an der New York University. Im Jahr 2016 hatte er die Alfred-Grosser-Professur in SciencesPo (Paris) inne. Zuvor lehrte und forschte er an der Cambridge University und der Freien Universität Berlin. In seiner Forschung beschäftigt er sich mit Globalisierung und Verschuldungszyklen sowie den Ursachen von Finanzkrisen und mit ökonomischer Ungleichheit. Er hat den Begriff 'Chimerica' geprägt, der die weltwirtschaftliche Rolle der Verflechtung zwischen den USA und China beschreibt.


Alternative zu Anleihen: Stabile Erträge mit Multi Asset Risikoprämien

Das aktuelle Marktumfeld stellt Investoren vor große Herausforderungen. Der Absolute Return Multi Premium Fonds mit Fokus auf aktiv gemanagte Multi Asset Risikoprämien will eine Lösungfür konservative Investoren anbieten. Der Investmentansatz strebt eine stabile Rendite von jährlich 4 bis 5 Prozent nach Kosten an, welche möglichst marktunabhängig und bei nur einstelliger Volatilität erreicht werden soll. Er kann somit auch eine gute Alternative zu Anleihen sein.

Es wird generell nicht direkt in Aktien, traditionelle Anleihen, Rohstoffe oder ETFs investiert. Das Absolute-Return-Profil entsteht durch den Aufbau asymmetrischer Risikoprofile und wird unterstützt von einem mehrstufigen stringenten Risikomanagement. Die Strategie ist weitgehend unabhängig von Prognosen und Markt-Timing. Seit Auflage des Fonds am 15. Juni 2016 wurde eine Rendite von 6,6% p.a. nach Kosten erzielt mit einer Volatilität von 3,6%. Der maximale Drawdown lag bei nur 3,3% über lediglich drei Tage (Stand 30.10.2017).

Sergej Crasovschi ist Gründer & Geschäftsführer der Portfolio Advice GmbH.


Volatilitätsrisikoprämien – das verträglichere Aktienexposure

Volatilitätsrisikoprämien ermöglichen eine durationsfreie Exposure zur Aktienrisikoprämie. Sie unterliegen nicht dem Bewertungsrisiko, das sich aus der kontinuierlichen Veränderung der Diskontierungsfaktoren von Dividenden ergibt und ermöglichen somit eine Aktienpartizipation, die weniger stark von der Bildung und dem Platzen von Bewertungsblasen tangiert ist und deswegen – bei mindestens gleichem Renditepotenzial – stabiler sind als klassische Aktienengagements.

 

Matthias van Randenborgh ist Gründungsgesellschafter und Chief Investment Officer der RP Crest GmbH (www.rpcrest.com), einer auf das Management von volatilitätsspezifischen Risikoprämien spezialisierten Asset-Management-Boutique. Davor war er 11 Jahre lang Chief Investment Officer der Vescore Gruppe und 7 Jahre lang Derivatehändler bei JP Morgan und der Deutschen Bank. Matthias ist Jahrgang 1969 und wuchs in São Paulo, Brasilien, auf. Er studierte BWL an der Universität Bielefeld und erlangte im Anschluss einen Master in Banking & Finance der University of Georgia, USA. Seine Publikation im Journal of Finance wurde mit dem Smith Breeden Award ausgezeichnet. Matthias ist Mitgründer des Münchner Finance Forums (www.mffev.de).


Investiert bleiben, aber richtig – warum Konstruktion wichtiger ist, als Prognose

Risikoprämien sind im Niedrigzinsumfeld gefragter denn je. Doch welche Risikoprämien lohnt es sich wirklich zu investieren, wie lassen sie sich optimal zu einem Portfolio kombinieren und wie kann das Risiko eines solchen Portfolios effizient gesteuert werden? 

 

Lutz Klaus, geschäftsführender Partner und CIO bei Tungsten Capital, wird, wie gewohnt, prägnante Antworten auf diese Fragen finden. Er zeigt, welche erstaunlichen Ergebnisse sich so erwirtschaften lassen und welche diversen Einsatzmöglichkeiten sich daraus in einer Asset-Allokation ergeben. 

 

Lutz Klaus ist CFA Charterholder und war zuvor im renommierten Mayfair Family Office für die Strukturierung des liquiden Vermögens verantwortlich. In den Jahren 2004-2010 steuerte er als Vorstand für Kapitalanlagen die Pensionskasse Degussa u.a. erfolgreich durch die Finanzkrise. Er ist Konstrukteur mehrerer erfolgreicher Fonds, z.B. auch des Tungsten PARITON UI.

NEU: Frühstücksseminare 2018
Absolute Return im Fokus

30.01.2018 Hamburg    
31.01.2018 Düsseldorf
01.02.2018 München      

Jetzt anmelden!

 

 

Jahrbuch Asset Management 2017

Im zwölften Jahrgang beschäftigt sich das Jahrbuch Asset Management von IPE Institutional Investment auf rund 120 Seiten unter dem Titel „Quo vadis, Europa?“ mit dem aktuellen Investmentumfeld für institutionelle Anleger im derzeitigen Zinsumfeld und der aktuellen politischen Spannungen und zeigt Optionen auf, die Asset Allokation den aktuellen Gegebenheiten anzupassen.

Jetzt bestellen

Investorenstudie 2017

Topaktuelle Informationen zum institutionellen Markt 2017 gibt unsere neue Investorenstudie. Über den Link erfahren Sie mehr über den Inhalt und können die Studie bestellen.

Jetzt bestellen

Asset Management Guide 2017

In der mittlerweile 10. Auflage bleibt der IPE Institutional Investment Asset Management Guide 2017 das Maß aller Dinge bei der Suche institutioneller Investoren nach Investmentmanager-Informationen. Auf rund 190 Seiten bietet das Nachschlagewerk umfangreiche Informationen zu 80 institutionellen Playern im deutschsprachigen Markt.


Jetzt bestellen